AQUAHEAT® für Dachstockausbauten

Möchten Sie Ihren Dachstock ausbauen und haben nur wenig Höhe zum Stehen?

In diesem Fall benötigen Sie eine Bodenheizung die nur wenig aufträgt. AQUAHEAT benötigt nur ca. 18 mm Höhe


Am Besten eine, die Sie selber montieren können.


Denn: Bei Dachstockausbauten wird erfahrungsgemäss besonders viel Eigenleistung erbracht.

Planung

Nehmen wir an, Sie haben eine Holzbalkendecke. Dies trifft für 95% der Fälle zu.

Irgendwo in einer Kniestockwand wird ein Unterputz-Verteilerkasten eingemauert, in welchen der Heizkreis- Verteiler plaziert wird. Derselbe wird vom bauseitigen Installateur montiert und mit dem Vor– und Rücklauf gespiesen. (Rohre von und zu der Heizung).

An zentraler Stelle muss noch ein Raumthermostat montiert werden, welcher die Umwälzpumpe im Verteiler steuert.

Daher: Der Raumthermostat muss über einem Kabel mit der Umwälzpumpe des Heizkreisverteilers verbunden werden.

Merkt der Raumthermostat, dass es kälter ist als die Einstellung an demselben, gibt er den Strom zur Pumpe frei. Die Umwälzpumpe lässt das Heizwasser durch die Rohre fliessen und der Boden wird sehr schnell warm.


Einzelne Zimmer (respektive Heizkreise) die kälter sein dürften, Bsp. Elternschlafzimmer, können manuell gedrosselt werden.


Der Raumthermostat muss durch einen Elektriker installiert werden. Es macht Sinn, einen Raumthermostaten zu wählen, welcher programmiert werden kann!


Vorgehen:

1. Lassen Sie den Heizkreisverteiler von Installateur möglichst zentral an einer Kniestockwand montieren und mit den Heizrohren verbinden.
2. Lassen durch den Elektriker den Raumthermostaten montieren, am Strom anschliessen und mit der Umwälzpumpe im Heizkreisverteiler verbinden.
3. Montieren Sie Randdämmstreifen entlang ihrer Wände.
4. Kleben Sie den Übergang Randdämmstreifen / Bodenbelag mit Klebeband so ab, dass der Fliessmörtel den Randdämmstreifen nicht hinterlaufen kann.
5. Nun muss Ihr Holzbelag, welcher vorgängig darunter trittschallgedämmt und isoliert wurde, mit Haftprimer  bestrichen werden.
6. Jetzt kommen wir zu ihnen, montieren mit Ihnen zusammen die Aquaheat-Heizmatten, befestigen sie mittels Bostitchklammern auf dem Holzbelag. Mit Ihrer Mithilfe montiert 1 Monteur von uns ca. 50 m2 am Tag. Inkl. Einguss.
7. Nun werden die Heizrohre am Verteiler ansgeschlossen, befüllt, entlüftet und druckgeprüft.
8. Nach der Montage von Höhenreferenzpunkten kann danach die Bodenheizung sofort mit Fliessmörtel eingegossen werden.
Der Fliessmörtel ist nach ca. 5 Stunden wieder begehbar und nach wenigen Tagen Austrocknungszeit bereit für die Aufnahme des Deckbelages.


Aquaheat kann auch auf Trittschalldämmplatten oder  Isolationsplatten montiert werden, welche allenfalls vorgängig noch auf den Boden aufgeklebt werden müssten, falls dies notwendig wäre.

Solche Arbeiten können Sie vorgängig selber durchführen. Wir zeigen Ihnen wie es gemacht wird. Übrigens: Die Böden müssen nicht eben sein. Die Ausnivellierung erfolgt mit dem Fliessmörtel.

 

 

Edles Bad + Terra-Therm GmbH  Silostrasse 9  5606 Dintikon, AG  Tel. +41 56 511 23 20  Hotline +41 78 752 62 11   info[at]edles-bad.ch  MwSt.-No. CHE-114.709.625MWST
Der SHOWROOM befindet sich an derselben Adresse!