AQUAHEAT® für Wintergärten

Aquaheat ist die wahrscheinlich beste Bodenheizung für Wintergärten. Denn sie reagiert blitzschnell, ist schnell montiert und eingegossen und kann nach wenigen Tagen befliest werden.

Besonders in der Übergangszeit kann die Sonne den Wintergarten innert kürzester Zeit aufheizen. Darum benötigt ein Wintergarten eine Bodenheizung, die agil ist und blitzschnell reagiert.


Mammut-Bodenheizungen mit grosser Wärmespeicherfähigkeit und langen Aufheizzeiten sind in Wintergärten fehl am Platz!

AQUAHEAT benötigt nur ca. 12 bis 18 mm Aufbauhöhe. Der Boden ist innert 10 bis 20 Minute warm! (Je nach Vorlauftemperatur)

grösser: Auf Bild klicken


Vorbereitungsarbeiten                                                 

Durch die Wintergarten-Bodenplatte und die Kellerwand wird eine Kernbohrung Ø ca. 60 mm schräg hinunter ins UG gebohrt.

Durch diese Kernbohrung werden später die Aquaheat-Rohre vom Wintergartenboden zum Heizkreisverteiler geführt.

Zudem muss durch diese Bohrung auch das Stromkabel des Raumthermostaten für die Steuerung der Bodenheizung zum Heizkreisverteiler geführt werden.

Im UG neben der Kernbohrung wird der Heizkreisverteiler vorgängig durch ihren den Installateur montiert und an der Zentralheizung angeschlossen.


Sobald diese Vorarbeiten abgeschlossen sind und der Wintergarten montiert worden ist, kommen wir zum Zug:


Der Raumthermostat muss an einer zentraler Stelle im Wintergarten durch ihren Elektriker montiert werden, Dieser Raumthermostat steuert die Umwälzpumpe im Heizkreisverteiler. 


Merkt der Raumthermostat, dass es kälter ist als die Einstellung an demselben, gibt er den Strom zur Pumpe frei. Die Umwälzpumpe lässt das Heizwasser durch die Rohre fliessen und der Boden wird sehr schnell warm.


Unsere Heizkreisverteiler erzeugen ein Mischwasser auf einem tieferen Temperaturniveau, geeignet für Bodenheizungen. Daher können unsere Heizkreisverteiler auch an Radiatorensystemen mit hohen Vorlauftemperaturen angeschlossen werden.

Montageablauf; Nach Montage der Verglasung!
1.Tag Abdichtungen gegen Feuchte bei den Glaswänden werden mit Kaltbitumen ausgeführt. Entlang der Ränder werden Randdämmstreifen montiert.

Auf den vom Maurer fein abtaloschierten Betonboden wird mit Kaltbitumenkleber eine XPS Hartschaumisolationsplatte in Stärke 60 mm mit Kaltbitumenkleber aufgeklebt. Der Kaltbitumenkleber ist wasser– und dampfdicht und dient gleichzeitig als Klebeschicht für die Isolation gegen die aufsteigende Kälte.

Danach wird Aquaheat direkt mittels Agraffen auf der Isolation aufmontiert. Die Zu– und Rücklaufleitungen vom und zum Verteiler im UG werden durch die Kernbohrung geführt. Die Kernbohrung (oder Aussparung) wird ausbetoniert. 
2.Tag Jetzt muss nur noch der Fliessmörtel auf Zementbasis eingegossen werden. Nach ca. fünf Stunden ist der Fliessmörtel wieder begehbar.

Nach einer Aufheizperiode kann ca. 5 Tage danach der Plattenbelag verlegt werden.

Die Aufbauhöhe, mit 60 mm Isolationsschicht inkl. Plattenbelag, beträgt ca. 94 bis 98 mm.

Dank der rationellen Verlegung kostet AQUAHEAT ähnlich viel wie eine konventionelle Bodenheizung.

Jedoch sparen Sie mit Aquaheat einiges an Heizkosten, da der Boden nicht unnötig aufgeheizt wird.


Kleine Flächen (bis 20 m2) montiert 1 Monteur mit ihrer Mithilfe in 1 Tag. Isolation, Heizumgsmontage inkl. Einguss!

 

 

Edles Bad + Terra-Therm GmbH  Silostrasse 9  5606 Dintikon, AG  Tel. +41 56 511 23 20  Hotline +41 78 752 62 11   info[at]edles-bad.ch  MwSt.-No. CHE-114.709.625MWST
Der SHOWROOM befindet sich an derselben Adresse!